Tiger im Klo

1936


In Malaysia sind Mitte Januar 3 Männer festgenommen worden, weil sie im Besitz eines Tigerkadavers waren, wie der-farang.com meldet.

 

RS160443_Lehmann SibTiger.jpg
Die IUCN stuft die Gesamtpopulation des Tigers als „stark gefährdet“ ein (Foto: Heinz Lehmann)
Das Kuriose an dem Vorfall: Die Männer hatten den zerlegten Kadaver im Klo versteckt. Nach Behördenangaben war die Raubkatze gefangen und dann getötet worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Männer die Tigerteile verkaufen wollten. Den Wilderern drohen jetzt bis zu 5 Jahren Haft sowie Geldstrafen.
ml
 


ANZEIGEAboangebot