Ungarn: CIC mit neuer Nummer Zwei

2198

Sebastian Winkler ist der neue stellvertretende Generaldirektor des Internationalen Jagdrats (CIC) im Büro in Budakeszi bei Budapest.

Quelle: Archiv Baldus/CIC

Geboren und aufgewachsen in Afrika, studierte der heute 52jährige zunächst Entwicklungsökonomie und Politikwissenschaften an der Universität Konstanz. Weitere Studien mit Abschlüssen in Umwelt- und Managementfächern in Europa und Amerika schlossen sich an. Winkler ist viersprachig und Staatsbürger von Deutschland, Frankreich, Mexiko und der Schweiz. Er war in den letzten zwanzig Jahren für nationale und internationale Organisationen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klima, Umwelt und Landwirtschaft in zahlreichen Ländern tätig.

Mit dem CIC verbindet den passionierten Jäger das Interesse an Themen wie Erhaltung der Biodiversität durch nachhaltige Ressourcennutzung, Zertifizierung, weltweite Jagd oder die Mobilisierung von Finanzmitteln.

rdb

ANZEIGEAboangebot