Update: Trophäentransport

800
ANZEIGE


24.06.2015

Die Versendung von afrikanischen Jagdtrophäen per Luftfracht wird schwieriger. Keine Beschränkungen bei der Seefracht.

 

peter_diekmann.jpg
Der Transport von Jagdtrophäen aus Afrika ist über Fachspediteure weiterhin problemlos möglich. (Foto: Peter Diekmann)
Zu den Airlines, bei denen ein Transport von legalen Jagdtrophäen weiterhin möglich ist, gehören die El Al, Delta, Egypt Air, Ethiopian Airways sowie Air Mauritius. Bei mindestens 15 weiteren Fluggesellschaften unterliegt der Transport derzeit Einschränkungen oder wird eine Beförderung abgelehnt, wie der aktuellen Übersicht der dänischen Fachspedition Labrador Cargo zu entnehmen ist.
Der umstrittene Boykott der Airlines richtet sich gegen Wilderei und Schmuggel, trifft aber in erster Linie die Jagdindustrie. Der Transport von legalen Jagdtrophäen auf dem Seeweg bleibt unbeschränkt möglich.
 
fh
 
 
 
 
 

 

uebersicht Airlines.JPG
Diese Übersicht umfasst lediglich eine Auswahl an Fluggesellschaften (Quelle: Labrador Cargo)
 


ANZEIGEAboangebot