USA: Internationaler Jagdrat beglückwünscht US-Regierung

1942

Der Internationale Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) hat der neuen US-Regierung gegenüber Glückwünsche ausgesprochen.

Der CIC beglückwünscht die US-Regierung zum neuen Naturschutzplan „America the Beautiful“ (Foto: Alain Audet / Pixabay

Anlass ist ein neuer Naturschutzplan mit dem schönen Namen „America the Beautiful“. Diese Initiative soll gemeindebasierte Naturschutzbemühungen unterstützen. Besonderes Gewicht wird auf den Schutz der Rechte indigener Völker und lokaler Gemeinschaften bei der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen gelegt. Ihre Souveränität soll in Zukunft gestärkt werden. Dazu gehören z.B. der Zugang zu Naturflächen oder die autochthonen Jagdrechte.

Der CIC beglückwünschte die Biden-Harris-Administration dazu, dass sie die Bedeutung von gemeindebasiertem Naturschutz der indigenen Völker und auch die Notwendigkeit, die Nutzer von Wildtieren als Teil der „America the Beautiful“-Initiative zu mobilisieren, anerkannt hat.

rdb

ANZEIGEAboangebot