Wilderer gefasst

253

Vergangenen Dienstag wurde während einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Treuchtlingen (Bayern) ein Wilderer gefasst.

Der Lkw-Fahrer wurde gegen 22.40 Uhr kontrolliert. Das digitale Kontrollgerät zeigte an, dass er die B2 mit 91 km/h, bei erlaubten 60 km/h befuhr. Dafür musste er bereits 135 Euro blechen. Die Überprüfung im polizeilichen Fahndungsbestand ergab, dass gegen den 27-Jährigen ein internationaler Haftbefehl wegen Wilderei besteht.

Der rumänische Staatsbürger, der überwiegend in Spanien lebt, habe laut la-aktuell.de in Rumänien 2 Hirsche und 1 Braunbär illegal erlegt. Zudem habe er eine Bärin mit ihren 2 Jungen angeschweißt. Er wurde festgenommen und am darauffolgenden Tag dem Haftrichter vorgeführt. Anschließend wurde er in die Justizvollzugsanstalt in Nürnberg eingeliefert. Von dort geht’s nach Rumänien. Dort wird ihm der Prozess gemacht.

sl

Foto: Silvio Heidler
JWW