JAGEN WELTWEIT 4/2017

3184

Nicht verpassen!

Ausgabe 4/2017 der JWW liegt ab dem 28. Juli 2017 im Kiosk. Unter anderem mit folgenden Inhalt:

Jetzt hier Probelesen …

(Keine JWW am Kiosk? Hier gibt es die Jagen Weltweit in Ihrer Nähe …)

Jagen Weltweit Heftvorschau 4 2017

Mein Name ist Nab – MacNab

Eine Einladung zur Jagd auf Hirsche und Grouse, genau dort, wo James Bond auf Skyfall blickte, und schon fühlt der Gastjäger sich wie der berühmte Wodka Martini: „geschüttelt – nicht gerührt“.

Siebenbürger Sauen

Der Traum vom 300 Kilo-Keiler. Ob er bei einer Drückjagd in Rumänien wahr wird? Geringe Strecken, dafür aber hohe Wildbretgewichte waren in jedem Fall das Fazit aus 3 Jagdtagen.

Auf Großräuber in Jämtland

Der Braunbär ist und bleibt gefährliches Großraubwild. Zwar kommt es in der Wildnis selten zu Konflikten mit Menschen, doch der Gefahr sollte sich jeder Weidmann bewusst sein. Für einen Briten war diese Jagd eine der eindrucksvollsten seines bisherigen Jägerlebens.

Hohe Stangen, hohe Fluchten

Auf Böcke in der Vojvodina. Hier gibt es mit die kapitalsten Europas. Autopirsch auf endlosen landwirtschaftlichen Flächen. In Anblick kommen eine Menge interessante Stücke. Doch sehen heißt nicht erbeuten …

Geringelte satt!

4 Freunde wollen mal mit der Flinte so richtig Strecke machen. Und um sich diesen Traum zu erfüllen, reisen sie gemeinsam nach Ungarn. Es geht auf Türkentauben in Sonnenblumen.

Wenn einer eine Reise tut …

… dann kann er was erleben. So ist es! Begleiten Sie mich als Gast eines namhaften Jagdausrüsters sowie eines finnischen Jagdreisevermittlers nach Polen.

Tian Shan-Argali

Auf eines der imposantesten Wildschafe der Welt jagt ein begeisterter Bergjäger. Der Niederländer tritt die Reise nicht umsonst an. Zwar scheitert sein 1. Versuch, doch beim 2. macht er alles richtig.

Pirsch auf Gedrehte

Für viele Jäger ist die Jagd auf ungezäuntem Gelände in Afrika die Krönung. Fiebern Sie mit, wenn der Autor zu Fuß um „seinen“ Kudu kämpft.

Auf der Pirsch

Pirsch auf Gamsbock, Trapphahn und Winterkeiler. Spannendes Weidwerk in den rumänischen Karpaten, in der Tiefebene Ungarns sowie im ungarischen Mittelgebirge.

Heeren für Herren

Blockbüchsen sind nichts für große Strecken, eher etwas für ruhiges, genießerisches Jagen. Die 30 Jahre alte Heeren-Büchse des Kufsteiner Büchsenmachers Furtschegger im Kaliber 6 x 62 R Frères ist eine solche Waffe.

Brachialer Saurier

Bentley ist mehr als nur ein Auto. Die britische Nobelmarke ist Kult. Wer einen dieser Luxus-Liner fährt, genießt Understatement gepaart mit uriger Kraft. Mit dem neuen Bentayga nun sogar abseits der Straßen. 608 PS sind ein Wort!

JWW