Liberia: Einfuhr von Jagdtrophäen

226

In Jagen Weltweit 3/2018 haben wir berichtet, dass CITES derzeit aus formalen Gründen keine Genehmigungen für den Handel mit genehmigungspflichtigen Tier- und Pflanzenarten erteilt.

Das Bonner Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat bestätigt, dass deswegen die Einfuhr von Jagdtrophäen, die bei CITES gelistet sind, aus Liberia in die EU nicht genehmigt wird.

„International Hunters Bavaria e.V.“ teilt mit, dass Ducker und andere Wildtiere weiterhin legal und ohne Komplikationen in bestimmte EU-Staaten eingeführt werden. Dies sei so, weil das Verbot nur für kommerziellen Handel, nicht aber persönliche Jagdtrophäen gelte. Das BfN sieht dies anders.

EU-Auslandsjägern, die in Liberia Wildarten, die CITES unterliegen, bejagen wollen, sollten sich vor Beginn der Jagdreise bei ihrer jeweiligen CITES-Behörde kundig machen.

rdb