Verstoß: Elfenbein per Paket verschickt

818

Der Zoll Mannheim hat ein Paket mit Elfenbeinfiguren sichergestellt.

Das Paket wurde aus der Schweiz nach Deutschland gesendet. Es enthielt acht geschnitzte Elfenbeinfiguren. Da der Empfänger keine Genehmigung nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen nachweisen konnte, wurde das „Weiße Zeug“ kassiert. Eine Sprecherin des Hauptzollamts Karlsruhe erklärt hierzu das der Handel mit artenschutzrelevanten Waren weiterhin boomt. Darunter fallen beispielsweise Tigerknochen, Elfenbein oder lebende Tiere.

jb

Elfenbeinfiguren
Foto: Zoll
ANZEIGEAboangebot