Die besten Gams-Reviere

2301


Gams aus Jugoslawien
Ein Balkan-Gams aus Jugoslawien, erlegt am Eisernen Tor (Djerdab).

Jugoslawien

Während in Slowenien der Alpen-Gams vorkommt, findet man in Jugoslawien (genau wie in der früheren jugoslawischen Republik Mazedonien) nur die anerkannte Unterart Balkan-Gams (Rupicapra rupicapra balcanica). Nach dem berühmten Karpaten-Gams ist er die stärkste Gamsunterart.

Wir haben mehrfach über die Gamsjagd in Serbien berichtet. Neu ist die Möglichkeit, wieder auf den Gams im Nationalpark „Eisernes Tor“ (Djerdap) an der Donau zu jagen. Mitte der 90er Jahre war die Wilderei hier so stark, dass bis zum vorigen Jahr der Gams Schonzeit genossen hat.

Nach Informationen vom jugoslawischen Jagdexperten und Jagdchef im Nationalpark „Djerdap“, Mihajlo Hadzi-Pavlovic (unter dessen Leitung der Gams hier vor 30 Jahren erfolgreich eingebürgert wurde), wird es hier jedes Jahr wieder einige Jagden für Gäste geben. Die Trophäengebühr ist günstig und hat sich seit zehn Jahren nicht verändert.

Während ein Gamsbock von 99 CIC-Punkten in Mazedonien 970 Euro und in Rumänien sogar 1.460 Euro kostet, muss für ihn in Djerdap nur 800 Euro bezahlt werden. Der Jäger ist im nahen Hotel untergebracht (30 Euro pro Tag) und kann jeden Tag ins Gamsrevier fahren. Das ist eine sportliche, aber keine anstrengende Jagd. Die Jagdführung der Gäste übernimmt der Jagdchef persönlich. Wenn das Wetter mitspielt (beste Jagdzeit September bis November), sind nicht mehr als ein bis zwei Tage für den Jagderfolg auf eine Gams bis etwa 105 CIC-Punkte erforderlich.

In der Nähe befindet sich auch ein weiteres Gamsvorkommen in der Lazareva-Schlucht über Zlot nahe der Stadt Bor (Ostserbien), wo unter ähnlichen Bedingungen auf den Balkan-Gams gejagt werden kann.

Nach erfolgreicher Gamsjagd ist die Kombination mit Muffel-, Dam-, Rot- und Schwarzwild möglich. In jedem Fall kann der Jäger bis Belgrad fliegen und dann mit dem Wagen ins Revier fahren. Er kann aber auch mit eigenem Auto anreisen. So können relativ hohe Kilometergelder im Revier gespart werden.

Hansgeorg Arndt


Hansgeorg Arndt

Folgeseiten:
[1]
[(2) Frankreich]
[(3) Spanien]
[(4) Slowenien]
[(5) Jugoslawien]
[(6) Mazedonien]
[(7) Bulgarien]
[(8) Rumänien]

Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot