Weltmeister im Jagdparcours 2011

2057


Über tausend Schützen aus 33 Nationen waren zu Gast in Orville, Frankreich, um an der Weltmeisterschaft 2011 im Jagdparcoursschießen der FITASC (Federation Internationale de Tir aux Armes Sportives de Chasse) teilzunehmen.

 

plakat_250
(Plakat: Weltmeisterschaft im Jagdparcoursschießen der FITASC 2011)
Weltmeister im Jagdparcoursschießen der FITASC 2011 wurde der Franzose Christophe Auvret mit einer überragenden Leistung über alle vier Wettkampftage: Von insgesamt 200 Zielen fehlte er gerade mal zwei. Zweiter wurde der Franzose Charles Bardou mit 193 Treffern. Den dritten Platz sicherte sich der Amerikaner Anthony Matarese jr. vor Gregg Wolf in einem spannenden Stechen und 191 Treffern.
Deutschland wurde von 45 Schützen vertreten. Beste deutsche Schützen wurden Johannes Jung und Stefanie Steinkraus mit jeweils 172 Treffern. Bester Veteran wurde Claus Koch mit 171 Treffern. Bester Junior wurde Robin Marx mit 153 Treffern.
Weiter errang das deutsche Veteranen-Nationalteam, bestehend aus Heinrich Derenowski, Jörg-Dieter Meyer und Claus Koch, den fünften Platz in der Veteranen-Team- Gesamtwertung. Die deutschen Damen Iris Koch, Stefanie Steinkraus und Christian Roth verpassten leider knapp einen Medaillen-Rang und landeten in der Damen-Team- Gesamtwertung auf Rang vier.
Im Jahr 2012 wird die Weltmeisterschaft in Chicago ausgetragen werden.
 
Viele Bilder finden sich hier…
Weitere Informationen unter: www.fitasc.de
PM/as
 


ANZEIGEAboangebot